Kleine Lektüre als Weihnachtspräsent

VCH-Akademieleiter
Wolfgang Teichert setzt die Weihnachtsgeschichte in Beziehung zur heutigen Zeit

Beschreibung
Menschen brauchen Rituale, wie das alljährliche Lesen der Weihnachtsgeschichte an Heiligabend. Vielleicht weil das Lukasevangelium in seiner Ambivalenz wiederholt, was man im Alltag vergisst? Das Christentum feiert Jesu Geburt und bedenkt zugleich seiner Gefährdung. Der Autor betont in seinem Buch beide Seiten. So bekommt die Überlieferung konkrete Präsenz: Es „begab“ sich nicht nur, sondern es „begibt“ sich noch heute. Teichert setzt die Weihnachtsgeschichte in Beziehung zur heutigen Zeit – poetisch und politisch relevant. Er lädt ein, in das Mysterium von Weihnachten einzutauchen, wie in Schuberts „Winterreise“, in der es heißt: „Ihr lacht wohl über den Träumer, der im Winter Blumen sah …“.

Über den Autor
Wolfgang Teichert, geboren 1944, war zehn Jahre lang theologischer Redakteur bei der Wochenzeitung »Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt«. Von 1983-2003 Direktor der Evangelischen Akademie in Hamburg und Bad Segeberg. Er ist Autor vieler Publikationen sowie wissenschaftlicher Leiter der jährlichen Lindauer Tagungen der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie sowie Leiter der VCH-Akademie.

Bestelldaten
ISBN: 3532628589
EAN: 9783532628584
Weihnachten – ein Wachtraum.
Claudius Verlag GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.